Home > Länder weltweit > Australien



Reiseinfomationen zu: Niue, Alle Regionen

 
 

Regionen

Wirtschaftsprofil

Wirtschaft

Bruttoinlandsprodukt:
ca. 10,01 Mio. US$ (2003)
pro Kopf: ca. 5,800 US$ (2003)

Wachstumsrate: ca. 6,2 % (2003)

Arbeitslosenrate: 12 % (2001)

Inflationsrate: 4 % (2005)

Bevölkerung unter der Armutsgrenze: k.A.

Anteil der Wirtschaftssektoren am Bruttoinlandsprodukt:
Landwirtschaft: 23,5 %
Industrie: 26,9 %
Dienstleistungen: 49,5 % (2003)

Wichtige Wirtschaftszweige:
Subsistenzwirtschaft und kleine Industrie- und Handwerksbetriebe, Verkauf von Briefmarken und Münzen, Tourismus

Außenhandel
Importe: 9,038 Mio. US$ (2004)
Exporte: 201,400 US$ (2004)

Wichtige Handelsbeziehungen:
Neuseeland, Fidschi, Japan, Samoa, Cook-Inseln

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:
Commonwealth (assoziiert), AKP, FAO, FFA, PIF, Sparteca, SPC, UNESCO, UPU, WHO, WMO

Umgangsformen

Zur Begrüßung und zum Abschied gibt man sich die Hand. Üblicherweise werden leichte Sommeranzüge bzw. Sommerkleider getragen. Auf Einladungen zu offiziellen Anlässen ist die gewünschte Kleidung immer angegeben. »Fiafa« bedeutet, dass saloppe Kleidung akzeptiert wird.
Geschäftszeiten: Mo-Fr 07.30-15.30 Uhr.

Konferenzen/Tagungen

Der Matavai Resort bietet Konferenzeinrichtungen für bis zu 120 Personen an. PO Box 133, Alofi, Niue. Tel: 4360.
Weitere Informationen vom Niue Tourism Office (s. Adressen).

Reiseverkehr - National

Bus/Pkw

Das Netz befestigter Straßen umfasst 123 km. Linksverkehr. Kein öffentlicher Nahverkehr.

Mietwagen
sind von lokalen Autovermietern erhältlich, Vorausbuchung wird empfohlen. Mountainbikes, Motorräder und Motorroller können ebenfalls gemietet werden.

Unterlagen:
Gegen Vorlage des nationalen Führerscheins stellt das Police Department eine örtliche Fahrerlaubnis aus.

Einige wenige Taxis stehen zur Verfügung.

Reiseverkehr - International

Flugzeug

Air New Zealand (NZ) fliegt von Auckland (Neuseeland) nach Niue.

Airpässe

Der South Pacific Air Pass der Star Alliance gilt in Australien, Neuseeland und dem Südpazifik und ist auf dem Streckennetz der Air New Zealand gültig. Mit dem South Pacific Air Pass können u.a. folgende Ziele angeflogen werden: Sydney, Melbourne und Brisbane (Australien), Wellington, Auckland und Christchurch (Neuseeland), Cook-Inseln, Fidschi, Nauru, Neukaledonien, Samoa, Tahiti, Tonga und Vanuatu. Der Pass gilt nur in Verbindung mit einem internationalen Flugschein und ist maximal 6 Monate ab der ersten Reise gültig. Mindestens zwei Coupons müssen vor Ankunft im Südwestpazifik gekauft werden, zusätzliche Coupons (bis maximal 8) können vor Ort gekauft werden. Stopover müssen extra bezahlt werden. Die Reise muss außerhalb des Südpazifiks begonnen werden, und es ist ratsam, die Flüge im Voraus zu buchen.

Flughafengebühren

34 NZ$ in bar, Kinder unter 13 Jahren sind davon befreit.

Internationale Flughäfen

Niue International (IUE) (Hanan) liegt 7 km nördlich von Alofi. Es gibt einige Geschäfte, die zu den Verkehrszeiten der Linienflüge geöffnet sind. Taxis und Shuttlebusse zu den Touristenzentren. Hotels bieten oft einen Abholservice an.

Schiff

Kein internationaler Passagierschiffsverkehr, es gibt jedoch Anlegeplätze für Jachten.

Kommunikation

Telefon

Selbstwählferndienst. Telefone gibt es in Hotels, Motels und Guest Houses. Anmerkung: Die meisten Bewohner telefonieren über das Internet, weil der Zyklon Heta einen Großteil der Telefonleitungen zerstört hat. Betreiber des Fernmeldenetzes ist das im Central Administration Building in Alofi ansässige Telecommunications Department.

Fax

Steht ebenfalls beim Telecommunications Department 24 Stunden zur Verfügung.

Internet/E-Mail

Hauptanbieter: Internet Niue (Internet: www.niue.nu). Internetzugang ist seit dem Zyklon Heta wieder hergestellt. Es gibt auch ein Internetcafé, das Mo-Fr von 09.00-15.00 Uhr geöffnet hat und gegenüber vom Fremdenverkehrsamt liegt.

POST- UND FERNMELDEWESEN

Öffnungszeiten des Postamtes: Mo-Fr 08.30-15.00 Uhr.

Deutsche Welle

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.

Urlaubsorte & Ausflüge

Einleitung

Als tropische Insel bietet Niue seinen Gästen eine wunderschöne Landschaft und ein fantastisches Klima mit warmen Tagen und angenehm kühlen Nächten. Hier gibt es unberührte Waldgebiete, die einst Tabu waren und jahrhundertelang von keiner Menschenseele betreten worden sind. In ihnen gedeiht üppige Vegetation mit Kokospalmen und einigen sehr alten Ebenholzbäumen. Heute kann man alle Tabu-Zonen betreten – mit Ausnahme des Waldes, der vom Dorf Hakupu verwaltet wird. Die Wälder grenzen an eine Küste mit herrlichen Korallenriffen. Wanderungen durch die Wälder, Tauchen und Schnorcheln sowie verschiedene Arten des Angelns gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Die Wasser- und Landschaftsschutzgebiete sind lohnende Ausflugsziele.

Urlaubsorte & Ausflüge

Von kulturgeschichtlichem Interesse sind das Huanaki Cultural Centre (einzigartige niuanische Kunstgegenstände) und das Huanaki-Museum in Alofi. In der Women’s Club Town Hall werden kunsthandwerkliche Gegenstände verkauft. 5 km nördlich liegt in der Nähe von Makapu Point das Grab von Peniamina, der das Christentum auf die Insel brachte. Auch die Experimental Farm ist einen Besuch wert. In Opaahi landete einst Captain Cook. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehört das an der Küste gelegene verlassene Dorf Fatiau Tuai, dessen Bewohner sich einst aus gesundheitlichen Gründen 2 km entfernt in Vaiea ein neues Dorf bauten. Neben der rauen, zerklüfteten Küste zählen Vaikona Chasm in der Nähe von Liku, Togo Chasm bei Hakapu und Matapa Chasm am Fuße des Hikutavake-Hügels zu den ungewöhnlichsten landschaftlichen Formationen der Insel. In Vaotoi Pool strandete 1967 ein japanisches Fischerboot. Die Insel hat zahlreiche atemberaubende Seen und Felsspalten, von denen viele jedoch nur mit Hilfe erfahrener Führer erreicht werden können. In Vaitafe in der Nähe von Fulala und Lakepa, in Avaiki und vor allem in Limu an der Nordküste kann man in natürlichen Teichen schwimmen. Auch Avatele Bay bietet gute Wassersportmöglichkeiten. Bei Ebbe sollte man The Arches, die Höhlen von Talava, besichtigen. Weitere sehenswerte Höhlen sind Ulupaka Cave, Palaha Cave und Anatoloa Cave in der Nähe von Lakepa, die einst die Behausung eines gefährlichen Gottes war.

Land & Leute

Essen & Trinken

Taro, Kokosnüsse, Papaya, Bananen, Tomaten und verschiedene Arten von Yamswurzeln sind Zutaten für beliebte Speisen. Der einheimische Luku-Farn wird in einem Erdofen mit Kokosnusscreme, Huhn oder gepökeltem Rindfleisch gekocht, gebraten oder auch nur kurz angebraten. Es gibt nur wenige Restaurants. Das Hotelrestaurant des Niue Hotels ist täglich tagsüber und abends geöffnet. Spezialität des Sails Restaurants in Makapu Point sind Fleisch- und Fischgerichte. Vorausbuchung wird empfohlen (Di-So mittags und abends geöffnet). Täglich außer sonntags kann man in Jena’s de la Cuisine in Alofi zu Mittag oder Abend essen. Ein Bedienungsgeld wird nicht erhoben.

Nachtleben

Der Niue Sport Club sorgt für Unterhaltung und veranstaltet Diskoabende und Tanzdarbietungen der Einheimischen. Das Niue Hotel und Sails Restaurant sind für ihre Fiafia-Nächte bekannt.

Einkaufstipps

Hüte, Körbe, Handtaschen und Matten aus einheimischen Pflanzen. Kunstgewerbeartikel kauft man am besten im Niue Handicraft Shop oder im Kulturzentrum in Alofi. Bunte T-Shirts, Briefmarken und Münzen sind weitere schöne Mitbringsel. Öffnungszeiten der Geschäfte: Mo-Fr 08.00-16.00 Uhr, Sa 16.00-20.00 Uhr. In den meisten Orten gibt es Geschäfte, die abends sowie am Wochenende geöffnet sind.

Sport

Auf der Insel kann Golf und Tennis gespielt werden, der Niue Sport Club hat einen 9-Loch-Golfplatz und zwei Tennisplätze. Waldspaziergänge oder längere Wanderungen sind ebenfalls beliebt. Die klaren Gewässer um Niue bieten ideale Bedingungen zum Tauchen, Schnorcheln und Schwimmen. Der beste Tauchgrund ist Limu im Nordwesten der Insel. Ausrüstungen können gemietet werden, Tauchkurse werden ebenfalls angeboten. Angeln: Rotbarsch, Wahoo, Tunfisch, Marlin und Fächerfisch sind in Hülle und Fülle vorhanden. Niuanisches Kricket ist ein beliebter Publikumssport.

Veranstaltungskalender

Jan. Takai-Woche. Mai Ausstellung des Dorfs Makefu. Juni (1) Jährliche Ausstellung des Hakupu Dorfs. (2) Der Geburtstag der Königin. (3) Ambrose Golfturnier. Juli (1) Rugby-Turnier. (2) Wurfpfeil-Turnier. Juli/Aug. Cricket Saison. Aug. Ausstellung des Dorfs Lakepa. Okt. (1) Ambrose Golfturnier. (2) Ausstellung des Dorfs Mutalau. (3) Ausstellung des Dorf Avatele. (4) Feierlichkeiten anlässlich des Verfassungstages. Nov. Golfmeisterschaften. Dez. Ausstellung des Dorfs Liku.

Genaue Informationen erteilt das Niue Tourism Office (s. Adressen).

Sitten & Gebräuche

Bevor man Privatland betritt, sollte man um Erlaubnis fragen. Der Sonntag ist dem Nichtstun gewidmet, und man geht morgens und abends in die Kirche. Angeln, Bootfahren und andere Aktivitäten sind sonntags verboten. Das Niue Tourism Office gibt Auskünfte über weitere Einschränkungen (s. Adressen). Freizeitkleidung ist üblich und aufgrund der Temperaturen auch angebracht. Zum Kirchgang tragen Frauen jedoch oft einen Hut und Männer lange Hosen. Badekleidung gehört an den Strand. Trinkgeld ist unüblich.

Unterkunft

Camping

Auf Niue kann man nicht zelten.

Gesundheit

Erforderliche Impfungen

Gelbfieber

Vorkehrungen erforderlich : 1, Zertifikat erforderlich :

Malaria

Vorkehrungen erforderlich : Nein, Zertifikat erforderlich : -

Essen & Trinken

Vorkehrungen erforderlich : 2, Zertifikat erforderlich : -

Cholera

Vorkehrungen erforderlich : Nein, Zertifikat erforderlich :

Typhus & Polio

Vorkehrungen erforderlich : Ja, Zertifikat erforderlich : -

Gesundheitsvorsorge

Die medizinische und zahnärztliche Versorgung erfolgt durch das Lord Liverpool Hospital, das einen 24-Stunden-Notfalldienst sowie drei weitere Gesundheitszentren unterhält. Weiterhin gibt es ein Krankenhaus im Süden von Alofi.

Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung sowie einer Reiserückholversicherung wird empfohlen.

Hinweis

[1] Eine Impfbescheinigung gegen Gelbfieber wird von allen Reisenden verlangt, die innerhalb von 6 Tagen nach Aufenthalt in den von der WHO ausgewiesenen Infektionsgebiete einreisen wollen und über ein Jahr alt sind. Ausgenommen sind Reisende, die den Transitraum in den Infektionsgebieten nicht verlassen haben sowie Transitreisende, die in Niue den Flughafen nicht verlassen.

[2] Das Trinkwasser wird aus Quellen und Regenwasser gewonnen und gilt als unbedenklich. Magenverstimmungen und Durchfall können auftreten. Milch ist pasteurisiert und kann, ebenso wie Milchprodukte, Fleisch, Geflügel, Obst und Gemüse, unbesorgt verzehrt werden.

Gesetzliche Feiertage

Feiertage

Nachfolgend sind die Feiertage für den Zeitraum Januar 2014 bis Dezember 2015 gelistet.
2014
1 Jan
Neujahr
2 Jan Takai Kommissionsfeiertag
6 Feb Waitangi Tag
18 Apr Karfreitag
21 Apr Ostermontag
25 Apr ANZAC Day
2 Jun Geburtstag der Königin
27 Oct Peniamina-Tag
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten

2015
1 Jan
Neujahr
2 Jan Takai Kommissionsfeiertag
6 Feb Waitangi Tag
3 Apr Karfreitag
6 Apr Ostermontag
25 Apr ANZAC Day
1 Jun Geburtstag der Königin
23 Oct Peniamina-Tag
25 Dec Weihnachten
26 Dec Weihnachten

zollfrei einkaufen

Zollfrei einkaufen

Folgende Artikel können zollfrei nach Niue eingeführt werden (Personen ab 18 J.): 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 227 g Tabak oder eine Kombination von Tabakprodukten bis zu einem Gesamtgewicht von 250 g;
3 l Spirituosen oder Likör oder Wein;
Waren im Wert von bis zu 250 NZ$.

Geld

Währung

s. Neuseeland. Von Zeit zu Zeit werden Gedenkmünzen geprägt, die im Philatelic Bureau und bei der Westpac Bank erhältlich sind.

Kreditkarten

American Express, Diners Club, MasterCard, Eurocard und Visa werden in den meisten Hotels und Ferienorten angenommen. Die Mehrheit der Reiseunternehmen akzeptiert Eurocard und American Express. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

ec-/Maestro-Karte/Sparcard


Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Devisenbestimmungen

Keine Beschränkungen, jedoch Deklarationspflicht für die Ein- und Ausfuhr von Beträgen ab einem Gegenwert von 10.000 NZ$.

Öffnungszeiten der Banken

Mo-Do 09.00-15.00 Uhr, Fr 08.30-15.00 Uhr.

Wechselkurse

1.00 EUR = 1.67 NZD
1.00 CHF = 1.53 NZD
1.00 USD = 1.52 NZD
Wechselkurse vom 10 Januar 2016

Reisepass/Visum

Übersicht

Deutschland

Pass erforderlich : Ja, Visa erforderlich : Nein/1, Rückflugticket erforderlich : Ja

Österreich

Pass erforderlich : Ja, Visa erforderlich : Nein/1, Rückflugticket erforderlich : Ja

Schweiz

Pass erforderlich : Ja, Visa erforderlich : Nein/1, Rückflugticket erforderlich : Ja

Andere EU-Länder

Pass erforderlich : Ja, Visa erforderlich : Nein/1, Rückflugticket erforderlich : Ja

Türkei

Pass erforderlich : Ja, Visa erforderlich : Nein/1, Rückflugticket erforderlich : Ja

Reisepass

Allgemein erforderlich, muss noch mindestens 6 Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein.

Einreise mit Kindern

Deutsche: Eigener Reisepass.

Österreicher: Eigener Reisepass.

Schweizer: Eigener Reisepass.

Türken: Eigener Reisepass.

Anmerkung:
Für die Kinder gelten jeweils die gleichen Visumbestimmungen wie für ihre Eltern.

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Visum

[1] Touristen dürfen gegen Vorlage des Reisepasses für Urlaubsaufenthalte von bis zu 30 Tagen nach Niue einreisen. Rück- oder Weiterflugtickets sowie ausreichende Geldmittel für die Dauer des Aufenthalts und ein Unterkunftsnachweis müssen vorgewiesen werden. Bei der Einreise erhält man ein Entry Permit.

Verlängerung des Aufenthalts

Eine Verlängerungsmöglichkeit besteht vor Ort, die Beantragung kann bei folgenden Stellen erfolgen: Immigration Office, PO Box 67, Administration Blocks, Alofi. Tel: (683) 43 49/43 33.
 

Allgemeines

Lage

Südpazifik.

Fläche

262 qkm (101 qm).

Bevölkerungszahl

1.190 (2014).

Bevölkerungsdichte

4,5 pro qkm.

Hauptstadt

Alofi. Einwohner: 565 (Schätzung 2009).

Staatsform

Assoziiertes Territorium Neuseelands seit 1974. Verfassung von 1974. Einkammerparlament (Fono Ekepule) mit 20 Mitgliedern. Niue wurde 1900 zum Britischen Protektorat erklärt und ein Jahr später zusammen mit den Cook-Inseln von Neuseeland annektiert. 1974 wurde Niue als kleinster Staat aller neuseeländischen Außengebiete mit innerer Autonomie unabhängig, bleibt aber frei mit Neuseeland assoziiert. Niuaner behalten weiterhin die neuseeländische Staatsangehörigkeit, verwalten aber die Insel selbst.

Geographie

Niue liegt 480 km östlich von Tonga, 560 km südöstlich von West-Samoa, 920 km westlich der Cook-Inseln und 980 km westlich von Rarotonga. Es gibt unberührte Wälder, die seit Jahrhunderten von keinem Menschen betreten wurden und zu den ursprünglichsten Waldgebieten der Welt gehören. Faszinierende Tauchgründe und gute Wassersportmöglichkeiten sorgen für einen abwechslungsreichen Ferienaufenthalt.

Sprache

Niueanisch und Englisch.

Religion

Überwiegend Christen, vor allem protestantischer Konfession.

Ortszeit

MEZ - 12.
Keine Sommer-/Winterzeitumstellung in Niue.
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter -12 Std. und im Sommer -13 Std.

Netzspannung

230 V, 50 Hz. Dreipolige Stecker, Adapter erforderlich.

Regierungschef

Toke Talagi, seit Juni 2008.

Staatsoberhaupt

Königin Elizabeth II., vertreten durch den High Commissioner Ross Ardern, seit Dezember 2013.

Kontaktadressen

Niue High Commission in Neuseeland

Anmerkung
Niue unterhält keine diplomatischen Vertretungen in Europa, Auskünfte erteilt die Botschaft von Neuseeland in Berlin oder das Konsulat von Neuseeland in Le Grand-Saconnex (s. Kontaktadressen von Neuseeland).
Telefon: (04) 499 45 15.
Email: komisina@niuhicom.co.nz
Öffnungszeiten: Mo-Fr 08.30-16.30 Uhr.

South Pacific Tourism Organisation

343-359 Victoria Parade, FJ-Suva, PO Box 13119, Fiji Telefon: (+679) 330 41 77.
Website: www.south-pacific.travel

Niue Tourism Office (Visitor Centre)

Alofi, P.O. Box 42, Niue Island, Niue Telefon: 42 24.
Website: www.niueisland.com

Reise- und Sicherheitsinformationen

Für dieses Land besteht beim Auswärtigen Amt momentan kein länderspezifischer Sicherheitshinweis.
Home > Länder weltweit > Australien