Home > Länder weltweit > Europa



Reiseinfomationen zu: Liechtenstein, Alle Regionen

 
 

Regionen

Wirtschaftsprofil

Wirtschaft

Wichtige Wirtschaftszweige
Liechtenstein verfolgt eine langfristig berechenbare und diversifizierende Standortpolitik, die auf den Säulen Industrie/Gewerbe (Wertschöpfungsanteil 40%), Finanzdienstleistungen (30%), allgemeine Dienstleistungen (25%) und Landwirtschaft (5%) beruht. Maschinen/Apparate, Elektronik, chemisch-pharmazeutische Produkte, Fahrzeuge, Nahrungsmittel und Textilien sind die wichtigsten Exportgüter.

Wirtschaftslage
Liechtenstein hat bei einem kleinen Binnenmarkt großen Wohlstand, robuste Wachstumsraten und Haushaltsüberschüsse zu verzeichnen. Infolge eines günstigen weltwirtschaftlichen Umfelds sind 2007 das Bruttoinlandsprodukt (BIP) auf 3,1% und die Investitionstätigkeit gestiegen. Infolge der Weltwirtschaftskrise, die auch die anderen EU-Länder getroffen hat, ist die konjunkturelle Entwicklung in Liechtenstein für das Jahr 2008 negativ.
Die Ar­beitslosigkeit war mit 1,5 % für 2007 und einer Inflationsrate mit geschätzten 1 % für 2007 niedrig, der Landeshaushalt schloss mit 70 Mio. CHF Überschuss ab.
Viele ausländische Firmen profitieren von dem strengen Bankgeheimnis und der niedrigen Besteuerung.
Im Juni 2000 wurde Liechtenstein von der Organization for Economic Cooperation and Development (OECD) als eine von 38 Steueroasen eingestuft, deren finanzielle Strukturen großangelegter Steuerhinterziehung und Geldwäsche förderlich sein könnten. Liechtenstein ist allerdings allen internationalen Abmachungen im Bereich Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Betrugsbekämpfung beigetreten. Ein Betrugsbekämpfungsabkommen mit der EU wird gegenwärtig verhandelt.

Wirtschaftspolitik
Neben dem stabilisieren­den gemeinsamen Zoll- und Wirtschafts­raum mit der Schweiz (seit 1924) beruht der wirtschaftliche Erfolg entscheidend auf dem EU-Binnenmarkt, dem Liechtenstein seit 1995 über den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) angehört.
Das Land wurde 1978 Mitglied des Europarates, 1990 Mitglied der UN und trat 1991 der EFTA bei. Seit 1995 gehört Liechtenstein zum Europäischen Wirtschaftsraum.

Handelspartner
Wichtigste Handelspartner sind die Mitgliedsländer der Europäischen Union sowie die USA und die Schweiz.

Umgangsformen

Geschäftsbesuche während der Osterwoche, von Mitte Juli bis Ende August und zwischen Mitte Dezember und Anfang Januar sollte man vermeiden.

Geschäftszeiten:
Mo-Fr 08.00-12.00 und 13.30-17.00 Uhr. Bei kürzerer Mittagspause wird abends entsprechend früher geschlossen.

Kontaktadressen

Die wirtschaftlichen Interessen Liechtensteins werden i. Allg. von den Schweizer Industrie- und Handelskammern vertreten (s. Schweiz).

Liechtensteinische Industrie- und Handelskammer
Altenbach 8 (Obera Haus), FL-9490 Vaduz
Tel: 237 55 11.
Internet: www.lihk.li

Konferenzen/Tagungen

Einige Hotels haben Konferenzeinrichtungen und geben auch Planungshilfen, darunter das Loewen (Internet: www.hotel-loewen.li) in Vaduz, der Meierhof in Triesen, das Kulm in Triesenberg sowie Gorfion und Malbuner-Hof in Malbun/Triesenberg und Schaanerhof (Internet: www.schaanerhof.li) in Schaan.

Reiseverkehr - International

Flugzeug

Die nächstgelegenen internationalen Flughäfen sind in Zürich und Friedrichshafen. Nähere Informationen s. Reiseverkehr - International im Kapitel Schweiz und Deutschland. Ebenfalls in der Nähe liegt der Flughafen St. Gallen-Altenrhein (Internet: www.airport-stgallen.com) (ca. 50 km entfernt).

Internationale Flughäfen

Zürich-Kloten (ZRH) (Internet: www.flughafen-zuerich.ch), der nächstgelegene internationale Flughafen, liegt ca. 115 km von Liechtenstein entfernt. Von hier aus kann man Liechtenstein einfach mit dem Auto oder der Bahn erreichen. Es gibt eine Autobahnverbindung von Zürich nach Liechtenstein (Ausfahrt: Balzers bzw. Vaduz, Schaan, Bendern und Ruggell). Mietwagen sind am Flughafen und in Liechtenstein erhältlich.
Friedrichshafen (FDH) (Internet: www.fly-away.de) liegt ca. 85 km von Vaduz entfernt. Es gibt eine Autobahnverbindung.

Fahrzeiten

Fahrzeiten von Vaduz zu anderen größeren Städten Europas (ungefähre Angaben in Std. und Minuten).
Bus/PKWBahn
Zürich1.301.30
Genf4.005.00
München3.004.30
Frankfurt/M.6.305.30
Mailand4.305.30
Paris10.009.00

Bahn

Bahnverbindungen von Deutschland verlaufen über München, Innsbruck, Feldkirch. Von Wien fährt man ebenfalls über Feldkirch (Fahrzeit: 8 Std. 30 Min.). Von Zürich führt die günstigste Verbindung über Sargans und Buchs (SG), von wo auch gute Schnellzugverbindungen nach Vaduz bestehen (Fahrzeit: 1 Std. 30 Min.).

Bus/Pkw

Die Autobahn N13 führt an Liechtensteins Rheingrenze entlang zum Bodensee, nach Österreich, nach Norden in die Bundesrepublik Deutschland und südlich an Chur vorbei nach St. Moritz. Zürich, Bern und Basel sind ebenfalls über die Autobahnen zu erreichen. Bus: Linienbusse der Liechtenstein Bus Anstalt LBA (Internet: www.lba.li) verkehren zwischen allen elf Ortschaften und fahren auch in die Liechtensteiner Alpenregion sowie nach Feldkirch in Österreich und nach Sargans und Buchs SG in der Schweiz. Jeweils gute Anschlussverbindungen mit dem Bus nach Vaduz und in die anderen Gemeinden. Die Busfahrt von Buchs in die Hauptstadt dauert 15 Min., Fahrzeit mit dem Taxi etwa 10 Min.
Unterlagen: Nationaler Führerschein.
Verkehrsbestimmungen:
Promillegrenze: 0,5‰.

Kommunikation

Telefon

Internationale Direktdurchwahl.

Mobiltelefon

GDM 900/1800. Netzbetreiber sind Mobilkom (Internet: www.mobilkom.li), Tele 2 (Internet: www.tele2.li) und Telecom FL AG (Internet: www.telecom-fl.com).

Fax

Faxmöglicheiten stehen in Hotels zur Verfügung.

Internet/E-Mail

Zugang zum Internet hat man vom Telecom Shop in Vaduz oder in den von Swisscom betriebenen Telefonzellen. Hauptanbieter: LIE-NET (Internet: www.lie-net.li). Mobiles Surfen im Internet ermöglichen u.a. die kostenpflichtigen Goodspeed-Wi-Fi-Hotspots (Internet: goodspeed.io/de/index.html).

Telegramme

Kann man in Postämtern und Hotels aufgeben.

POST- UND FERNMELDEWESEN

Postämter in Vaduz sind Mo-Fr 07.45-18.00 Uhr sowie Sa 08.00-11.00 Uhr, in Schaan Mo-Fr 07.45-12.00 und 13.45-18.00 Uhr, Sa 07.45-11.00 Uhr und in Triesenberg Mo-Fr 07.45-11.45 und 13.30-17.45 Uhr, Sa 08.30-11.00 Uhr geöffnet. Briefe innerhalb Europas sind 3-4 Tage unterwegs.

Deutsche Welle

Da sich der Einsatz der Kurzwellenfrequenzen im Verlauf eines Jahres mehrfach ändert, empfiehlt es sich, die aktuellen Frequenzen direkt beim Kundenservice der Deutschen Welle (Tel: (+49) (0228) 429 32 08. Internet: www.dw-world.de) anzufordern.

Urlaubsorte & Ausflüge

Einleitung

Das Fürstentum Liechtenstein besteht aus dem fruchtbaren Rheintal und den tief liegenden Westhängen des Drei Schwestern-Gebiets sowie hohen Bergen im östlichen Landesteil. Malbun ist Liechtensteins bekanntestes Skigebiet (s. u.). Die alpine Landschaft und Naturschutzgebiete sind die Hauptattraktionen.

Berge

Jede Gemeinde in Liechtenstein hat ein eigenes Netz markierter Wanderwege, das insgesamt 160 km im Alpen- und 240 km im Talgebiet umfasst. Für Bergwanderungen sind Steg und Malbun die besten Ausgangspunkte. Von Planken und Gaflei erreicht man das Drei-Schwestern-Gebiet. Die Berge des Fürstentums ziehen Bergwanderer aller Klassen an.

Urlaubsorte & Ausflüge

Vaduz, Triesen, Balzers, Triesenberg, Planken, Schaan, Eschen, Mauren, Gamprin, Schellenberg, Ruggell, Malbun und Steg.

Es gibt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten für Erholungssuchende, die einen geruhsameren Urlaub vorziehen. Weinproben nach Voranmeldung bietet die Hofkellerei in Vaduz, Tel: 232 10 18. Fax: 233 11 45. (E-Mail: office@hofkellerei.li; Internet: www.hofkellerei.li). In Schächle’s Weinstube in Nendeln kann man 350 verschiedene Weine probieren. Das Vogelparadies Birka liegt an der Straße zwischen Mauren und Schaanwald.

Wintersport

Der Wintersport konzentriert sich auf das Gebiet um Malbun (1600 m) und Steg (1300 m). In Malbun gibt es zwei Sessellifte, vier Skilifte und einen Natureisplatz. Steg ist für seine Langlaufloipen bekannt. Es gibt vier Loipen, über 4 km leicht, 12 km Skating, 12 km leicht coupiert und 3 km Nachtloipe. Zum Rodeln empfiehlt sich der Rodelweg von Turna nach Malbun (Länge: 1000 m).

Vaduz

-

In der Hauptstadt Vaduz gibt es mehrere Museen, die einen Besuch wert sind: das Briefmarkenmuseum,das Ski-Museum und die Liechtensteinische Landesbibliothek. Das Kunstmuseum Liechtenstein präsentiert sich in einem klar strukturierten, modernen Gebäude. Hervorgegangen ist das neue Museum aus der Liechtensteinischen Staatlichen Kunstsammlung, die vor allem Werke des 20. und 21. Jahrhunderts umfasst und zeitlich den Anschluss an die Privatsammlung des Fürsten von Liechtenstein bildet. Gemälde von Peter Paul Rubens, Anthonis van Dyck und anderen flämischen Malern sowie italienische Malerei des 14. bis 18. Jahrhunderts, Skulpturen und Kunsthandwerk machen diese Privatsammlung zu einer der bedeutendsten der Welt. Teile davon sind im Kunstmuseum Liechtenstein und im Palais Liechtenstein in Wien ausgestellt. Es versteht sich als Museum der Schönen Künste und als Ort der Begegnung, an dem ein zeitgemäßer und lebendiger Umgang mit Kunst gepflegt wird. Im Foyer des Museums befinden sich eine Cafeteria, ein Shop und eine Fachbuchhandlung (Kunstmuseum Liechtenstein, Städtle 32, FL-Vaduz. Tel: 235 03 00. Fax: 235 03 29. (Internet: www.kunstmuseum.li). Di-So 10.00-17.00 Uhr, Do 10.00-20.00 Uhr).

Ausflugsziele

-

Die örtlichen Museen in Triesenberg (Walser-Heimatmuseum; Tel: 262 19 26 oder 265 50 10. Fax: 262 19 22. Di-Fr 13.30-17.30 Uhr, Sa 13.30-17.00 Uhr, Juni/Juli/August auch So 14.00-17.00 Uhr), Schellenberg (Biedermann Haus) und Schaan (DoMuS-Museum und Galerie der Gemeinde Schaan; Tel: 237 72 71. Fax: 237 72 79. Fr 14.00-20.00 Uhr, Sa/So 14.00-18.00 Uhr) sollte man sich ebenfalls anschauen (Besichtigung nur nach Voranmeldung). Sehenswert sind auch das Theater am Kirchplatz, die Kapelle St.-Maria-zum-Trost in Schaan und die Kapellen von St. Mamerten und Maria in Triesen. Die Burg Gutenberg (13. Jahrhundert) in Balzers und der alte Teil des Dorfes Triesen sorgen für weitere Abwechslung im Besichtigungsprogramm. Die römischen Ausgrabungen bei Eschen-Nendeln und Schaan sind hochinteressant. In Planken steht die hübsche St.-Joseph-Kapelle. In der Pfarrkirche von Mauren befindet sich eine schöne spätgothische Pietà; eine weitere sehenswerte Kirche ist die Pfarrkirche von Bendern, die auf das Jahr 1280 zurückgeht. Die Ruinen der oberen und unteren Burg Schellenberg sind ein beliebtes Ausflugsziel.

Land & Leute

Essen & Trinken

Eines der Nationalgerichte sind Käsknöpfle. Auf der Speisekarte finden sich häufig Älplerrösti, Liechtensteiner Rauchteller oder geschnetzelte Schweinsleber mit Rösti.

Getränke:
Der rote Vaduzer ist nur einer der ausgezeichneten Weine, die in Liechtenstein gekeltert werden. Trunkenheit am Steuer wird mit hohen Geldbußen belegt.

Nachtleben

In Vaduz, Balzers und Schaan gibt es je ein Kino. In der »Maschlina-Bar« und im »Escape« in Triesen, im »Tiffany« in Eschen, im »Derby« in Schaanwald, im »Pacha« und im »Schlosshof« in Balzers kann man das Tanzbein schwingen. Die Theater TaK und Takino in Schaan bieten u. a. Pantomime, Tanztheater, Schauspiele, Jazz, Konzerte, Kabarett, Ballett sowie Kinder- und Jugendtheater.

Einkaufstipps

Keramik, Tonwaren, Briefmarken.

Öffnungszeiten der Geschäfte:
Mo-Fr 08.00-12.00 und 13.30-18.30 Uhr, Sa 08.00-16.00 Uhr. Von April bis Oktober sind die Souvenirläden in Vaduz auch sonntags und an Feiertagen geöffnet.

Sport

Mehrere Hotels haben eigene überdachte Swimmingpools. Tennisplätze und -hallen gibt es in zahlreichen Gemeinden. Kegeln und Boccia sind ebenfalls populär. Wintersport: Liechtenstein bietet ausgezeichnete Skipisten und Langlaufloipen. Das Wintersportgebiet konzentriert sich auf die Region Malbun und Steg. In Steg (Valünatal) gibt es ausgezeichnete Loipen für Langläufer. Rodeln kann man ebenfalls nach Herzenslust, die 1 km lange Rodelbahn vom Berggasthof Sücka nach Steg ist beleuchtet. Bergtouren werden in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein durchgeführt, auch Gebirgstouren mit Übernachtung sind möglich. Gestartet wird meist in Malbun. In den Sommermonaten sind die Wintersportorte ideale Ausgangspunkte für schöne Wanderungen. Vom 1300 m hoch gelegenen Steg können Wanderungen unternommen werden, die sowohl ins malerische Samina als auch ins Malbuntal führen oder großartige Ausblicke auf das Rheintal eröffnen. Die Via Alpina, die sich mit insgesamt mehr als 5000 Kilometern Wegstrecke durch 8 Länder längs durch die Alpen schlängelt, führt auch durch Liechtenstein. Die Wanderroute Grüner Weg der Via Alpina hat 13 Etappen und liegt in Liechtenstein und in der Schweiz. Liechtenstein verfügt über insgesamt 400 km markierte Wanderwege. Radtouren: Radwege stehen in der Rheintalebene und am Schellenberg zur Verfügung. In Vaduz, Ruggell, Balzers, Triesen, Triesenberg, Mauren und Schaan kann man Räder mieten. Für Wagemutige werden im Sommer und Winter Gleitschirm-Passagierflüge angeboten, auch besondere Ausbildungsprogramme mit Halbpension sind möglich.

Veranstaltungskalender

Jan. Hornschlittenrennen, Malbun-Steg. Febr. Großer Fasnachtsumzug, Schaan. März Frühlingsmarkt, Vaduz. April Vaduz tanzt...,Vaduz. 15. Aug. Staatsfeiertag, Vaduz. Sept. Herbstkochfest, Vaduz. Dez. Vaduzer Weihnachtsmarkt, Vaduz. 31. Dez. Große Open-Air Silvester-Party, Vaduz.

Weitere Informationen über Veranstaltungen in Liechtenstein sind von Liechtenstein Tourismus erhältlich (s. Adressen).

Sitten & Gebräuche

Umgangsformen: Zur Begrüßung gibt man sich die Hand.

Rauchen: In Restaurants, Kneipen, Bars und Diskotheken besteht Rauchverbot. Abgetrennte Raucherräume gibt es nicht.

Trinkgeld:
Inbegriffen.

Gesundheit

Erforderliche Impfungen

Essen & Trinken

Vorkehrungen erforderlich : Nein, Zertifikat erforderlich : -

Malaria

Vorkehrungen erforderlich : Nein, Zertifikat erforderlich : -

Typhus & Polio

Vorkehrungen erforderlich : Nein, Zertifikat erforderlich : -

Cholera

Vorkehrungen erforderlich : Nein, Zertifikat erforderlich :

Gelbfieber

Vorkehrungen erforderlich : Nein, Zertifikat erforderlich :

Gesundheitsvorsorge

Die medizinische Versorgung ist ausgezeichnet. Für Staatsangehörige der EU- und EFTA-Länder gilt die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Die EHIC regelt die Versorgung und Kostenrückerstattung beim Krankheitsfall für EU- und EFTA-Staatsbürger. EHIC-Inhaber wenden sich im Krankheitsfall direkt an einen Arzt oder an ein Krankenhaus. Die ambulante ärztliche Versorgung wird durch Ärzte in freien Praxen oder in Ausnahmefällen durch die Notaufnahme im Spital Vaduz sichergestellt.

In der EHIC ist kein Rücktransport nach einer schweren Erkrankung oder einem Unfall im Ausland enthalten. Die gesetzlichen Krankenkassen dürfen diese Leistung nicht anbieten. Einen Rücktransport bezahlen nur private Reiseversicherungen. Es wird deshalb empfohlen für die Dauer des Aufenthalts eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen, die Risiken abdeckt, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden.

Gesetzliche Feiertage

Feiertage

2014
1 Jan
Neujahr
6 Jan Epiphaniasfest
2 Feb Mariä Lichtmess
19 Mar Josephstag
21 Apr Ostermontag
1 May Tag der Arbeit
29 May Christi Himmelfahrt
9 Jun Pfingstmontag
19 Jun Fronleichnam
15 Aug Mariä Himmelfahrt
8 Sep Mariä Geburt
1 Nov Allerheiligen
8 Dec Mariä Empfängnis
25 Dec Weihnachten
26 Dec Stephanitag

2015
1 Jan
Neujahr
6 Jan Epiphaniasfest
2 Feb Mariä Lichtmess
19 Mar Josephstag
6 Apr Ostermontag
1 May Tag der Arbeit
14 May Christi Himmelfahrt
25 May Pfingstmontag
4 Jun Fronleichnam
15 Aug Mariä Himmelfahrt
8 Sep Mariä Geburt
1 Nov Allerheiligen
8 Dec Mariä Empfängnis
25 Dec Weihnachten
26 Dec Stephanitag

zollfrei einkaufen

Zollfrei einkaufen

S. Schweiz.

Geld

Währung

S. Schweiz.

Kreditkarten

ec-/Maestro-Karte/Sparcard


Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Wechselkurse

1.00 EUR = 1.08 CHF
1.00 USD = 0.99 CHF
Wechselkurse vom 10 Januar 2016

Reisepass/Visum

Anmerkung

Liechtenstein ist Unterzeichner und Anwender der EU-Rechtsakte (Schengener Abkommen).

Hinweis

S. Schweiz.

Einreise mit Kindern

Seit dem 27. Juni 2012 benötigen Kinder für Reisen in das Ausland (auch innerhalb der EU) ein eigenes Reisedokument (Reisepass / Kinderreisepass). Eintragungen von Kindern in den elterlichen Reisepass sind nicht mehr möglich.

Allgemeines

Lage

Mitteleuropa.

Fläche

160 qkm (62 qm).

Bevölkerungszahl

37.313 (2014).

Bevölkerungsdichte

233,2 pro qkm.

Hauptstadt

Vaduz. Einwohner: 5.107 (Schätzung 2009).

Staatsform

Parlamentarische Monarchie seit 1921. Verfassung von 1921, letzte Änderung 2003. Parlament (Landtag) mit 25 Mitgliedern.

Geographie

Liechtenstein liegt zwischen dem österreichischen Bundesland Vorarlberg und den Schweizer Kantonen Graubünden und St. Gallen an der Westabdachung des Rätikons über dem Tal des Alpenrheins. Trotz seiner kleinen Ausmaße unterteilt sich das Fürstentum in ein Oberland (die ehemalige Grafschaft Vaduz) und ein Unterland (die frühere Herrschaft Schellenberg) mit insgesamt 11 autonomen Ortschaften, die mit einem breiten Freizeit- und Unterhaltungsangebot aufwarten. Liechtenstein ist für seine ausgezeichneten Weingüter bekannt.

Sprache

Amtssprache ist Deutsch. Umgangssprache ist ein alemannischer Dialekt.

Religion

Katholiken (76,2%), Protestanten (7%).

Ortszeit

MEZ. Letzter Sonntag im März bis letzter Sonntag im Oktober: MEZ + 1 (Sommerzeit).
Differenz zu Mitteleuropa beträgt im Winter und im Sommer jeweils 0 Std.

Netzspannung

230 V, 50 Hz.

Regierungschef

Adrian Hasler, seit März 2013.

Staatsoberhaupt

Hans Adam II, seit 1989. (Sein Sohn, Prinz Alois, nimmt seit 2004 alle offiziellen Pflichten wahr.)

Kontaktadressen

Botschaft des Fürstentums Liechtenstein

Anmerkung
Die touristischen Interessen Liechtensteins werden im Ausland von Schweiz Tourismus in Zürich bzw. den Vertretungen wahrgenommen (s. Schweiz). Liechtenstein unterhält nur wenige Auslandsvertretungen, jedoch sind auch die diplomatischen Vertretungen der Schweiz mit der Wahrung der liechtensteinischen Interessen im Ausland betraut.
Telefon: (+41) (031) 357 64 11.
Website: www.bern.liechtenstein.li
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr.

Botschaft des Fürstentums Liechtenstein

Löwelstraße 8/7, A-1010 Wien, Austria Telefon: (+43) (01) 535 92 11.
Website: www.wien.liechtenstein.li
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr.

Botschaft des Fürstentums Liechtenstein

Honorarkonsulate in Frankfurt/M. und München.
Telefon: (030) 52 00 06 30.
Website: www.berlin.liechtenstein.li
Öffnungszeiten: Mo-Fr 09.00-12.00 und 14.30-17.00 Uhr.

Ausländer- und Passamt des Fürstentums Liechtenstein

Städtle 38, PF 684, FL-9490 Vaduz, Liechtenstein Telefon: 236 61 41.
Website: www.apa.llv.li
Öffnungszeiten: Bürozeiten: Mo-Fr 08.00-12.00 und 13.30-17.00 Uhr. Schalterzeiten: Mo-Fr 09.00-12.00 und 14.00-16.00 Uhr, Mittwoch bis 18.00 Uhr.

Liechtenstein Tourismuscenter

Städtle 39, FL-9490 Vaduz, Liechtenstein Telefon: 239 63 63.
Website: www.tourismus.li
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-17.00 Uhr. Täglich: Welcome-Desk beim Busterminal geöffnet von Mitte April bis Mitte September.

Reise- und Sicherheitsinformationen

Stand: 19.10.2015Sicherheitshinweis vom Auswärtigen Amt:Landesspezifische SicherheitshinweiseFür das Fürstentum Liechtenstein besteht derzeit kein landesspezifischer Sicherheitshinweis.Weltweiter SicherheitshinweisEs wird gebeten, auch den weltweiten Sicherheitshinweis zu beachten:Externer Link, öffnet in neuem Fensterwww.auswaertiges-amt.de
Home > Länder weltweit > Europa